Mittwoch, 16. August 2017

Konzerte vom Herbst 2017 bis Frühjahr 2018

Mit neuen Patronen im Gurt zurück auf die morschen Bretter der Weltbühne...


18. November 2017
Kleine Formate im Atelierhaus Breite Straße 
(Altona)  




23. November 2017
Marias Ballroom
Ride Lonesome / Jacques Labouchere / This Frontier Needs Heroes
(Harburg)
(Info: KLICK)


27. November 2017
Astra Stube 
Ride Lonesome / Jacques Labouchere / This Frontier Needs Heroes
(St.Pauli)

9. Dezember 2017
Cafe Winklers
(St.Pauli)

3. Februar 2018 
 Cafe Book 
(Jesteburg) 

28. Februar 2018 
Hafenbahnhof
Ride Lonesome / Prinz Grizzly
(Altona)

9. März 2018 
Kulturcafé Komm Du
(Harburg)

6. Mai 2018 
FlohZinn / Wilhelmsburger Zinnwerke
(Wilhelmsburg)

11. Mai 2018
Music Star
Ride Lonesome / Trashvillians
(Norderstedt)

Montag, 14. August 2017

Etwas Nettes von der Presse (6): CD-Rezension von Radio Skala

"RIDE LONESOME: Neo-Folk aus St.Pauli

Folk und alternative Countrymusic sind schon seit Jahren die Leidenschaften von Thomas Piesbergen. Auch wenn er beim Punk begann, die Melancholie des Roadsongs lag ihm immer im Blut. Jetzt hat er mit seiner aktuellen Band “Ride Lonesome” ein Album produziert, das in dieser leicht resignierten Stimmung, zwischen Hoffnung und Aussichtslosigkeit badet, die der Musik dieser Zeit so eigen war. Die 16 Songs könnten genauso gut in den 70er Jahren geschrieben worden sein, als man mit einem bedauernden Kopfschütteln feststellen musste, dass Woodstock bereits Geschichte ist. Erstaunlich ist an diesem Album, das es nicht altbacken wirkt, sondern in seiner musikalischen Vergangenheitssehnsucht textlich stark in der Gegenwart verhaftet ist. Der Band aus St. Pauli ist ein atmosphärisch stimmiges Album gelungen, bei dem die Kategorie “Neo-Folk” einen ganz eigene Klangnote bekommt.
Auf Radio-Skala ist die Musik von Ride Lonesome in der Sendung  Go West  zu hören."
Nachzulesen auch unter:  http://radioskala.apps-1and1.net/ride-lonesome-neofolk-aus-st-pauli

Freitag, 14. Juli 2017

21. Juli 2017: Ride Lonesome live im Mobile Blues Club


Hi-Ho!

Zum letzten mal in diesem armseligen Sommer werden sich RIDE LONESOME aus dem Sattel schwingen, die morschen Bühnenbretter betreten und Euch mit in Blei gegossener Schwermut und Schönheit die Bitternis des Lebens versüßen.
Im Oktober geht es dann weiter mit einem rundum erneuerter Set!

Leckt noch einmal Eure Wunden, trocknet die Tränen, löscht die Barrikaden und träumt mit uns von den schönen Pre-Post-Faktischen Zeiten, in denen die Liebe noch wehgetan hat, man die Bösen ohne Political Correctness zur Hölle schicken durfte und vor Sendeschluss betrunken und glücklich in den Sonnenuntergang geritten ist.

Wo:
Mobile Blues Club
(Zirkuswagen auf dem Parkplatz Schulterblatt / Ecke Max Brauer Allee)

Wann:
21.7.2017 
Einlass 21:00
Konzertbeginn 22:00

Der Eintritt ist wie immer frei!






Konzerte im Herbst:

1. Oktober: FlohZinn (Kulturflohmarkt Wilhelmsburg)
18. November: Kleine Formate im Atelierhaus Breite Straße (Altona)

Montag, 3. Juli 2017

Was Nettes von der Presse (5)

Wenn sie es schon in Köln schreiben, muß es wohl stimmen... ;)

Ride Lonesome sind in den vier Jahren ihres Bestehens zu einer der wichtigsten Bands der Folk und Americana-Szene Hamburgs avanciert.“ Köln.de